HÜHNEROASE.DE

Große Orpington Hühner

anfängerfreundlich, brütet gerne, friedlich, kälteunemfindlich, robust

Wir züchten in den Farbschlägen:
  • Silber schwarz gesäumt
  • Porzelan 
  • Gelb schwarz gesäumt
  • Blau gebändert
  • Rebhuhnfarbig gebändert
  • Splash
Bruteier / Kücken / Hühner Kaufen

Rassebeschreibung

Auf den ersten Blick erinnert das Orpington Huhn an einen flauschigen Federwürfel, ist die reich befiederte Rasse doch ebenso breit wie hoch. Die Tiere sind ausgezeichnete Zwienutzungshühner, liefern ebenso schmackhaftes Fleisch wie vergleichsweise viele Eier. Die Rasse eignet sich perfekt für die Selbsversorgung, ist sie doch anspruchslos mit einem ruhigen Charakter. Wenn viele Eier gelegt werden sollen, ist es zudem sehr wichtig, die Orpington Hennen nicht zu überfüttern. Die Hähne, aber gerade die Hennen neigen zur Verfettung. Dann legen diese jedoch deutlich weniger Eier. Es kann helfen, die Hühner regelmäßig zu wiegen, um mit angepasster Fütterung unter den 3,5 Kilo zu bleiben.
Auch wenn für die Orpington Hühner ein niedriger Zaun genügt, wäre in Gärten mit vielen Räubern ein gespanntes Netz über den Zäunen von Vorteil.
Wer Hühner mit leisen Hähnen sucht, der wird sich über die tiefe, leise und wenig störende Stimme der Orpington Hähne sehr freuen.

Gewicht Hahn: 4 bis 4,5 Kilogramm
Gewicht Henne: 3 bis 3,5 Kilogramm
Legeleistung: 180 Eier / Jahr im ersten und zweiten Jahr
Eigewicht: 53 Gramm mindestens
Eifarbe: gelbbraun
Winterleger: ja
Bruttrieb: ausgeprägt, gut geeignet für Naturbrut
Kammform: Einfachkamm, Rosenkamm bei gelben und schwarzen Tieren
Federfüße: nein
Farbenschläge: derzeit 12 anerkannt / eine weitere im offiziellen Zulassungsverfahren
Ringgröße: Henne 20 / Hahn 22

Das Orpington Huhn besitzt durch seine stattliche Größe sowie die ausladende Würfelform eine überaus wuchtige Erscheinung. Körperhöhe, -breite und -länge sind annähernd gleich, zudem weist die Rasse eine starke, aber feste Befiederung sowie eine vergleichsweise tiefe Stellung auf. Die straff am Körper anliegenden Federn schützen die robusten Tiere vor Nässe und Kälte. Die glatten, federlosen Beine der massigen Hühner sind kaum zu sehen, da sich der Körper nur wenig vom Boden abhebt. Der Kopf ist hingegen eher klein, wobei die meisten Farbenschläge einen einfachen Stehkamm aufweisen. Lediglich beim gelben und schwarzen Farbenschlag existiert eine Zuchtlinie mit Rosenkamm.